alphabetisch:

Namenstag Sibylle

  • Name: Sibylle Biscossi
  • Datum: 18.03.
  • Alternativnamen: Sibilla, Sibyllina
  • geboren: 1287 in Pavia
  • gestorben: 18.(?)03.1367
  • Sibylle Biscossi war im Jahre 1287 in Pavia in der Lombardei geboren worden. Da sie bereits als Kind beide Eltern verloren hatte und gezwungen war, sich ihren Lebensunterhalt selbst zu verdienen, musste sie sich schon früh als Magd verdingen. Als sie gerade zwölf Jahre alt geworden war, begann sie zu erblinden und konnte bald ihre Arbeiten als Dienstmagd nicht mehr ausführen. So wurde sie schließlich in das Dominikanerkloster ihrer Heimatstadt aufgenommen. Hier lebte sie vom Jahr 1302 an - sie war inzwischen 15 Jahre alt - zurückgezogen als Reklusin in einer Zelle neben der Dominikanerkirche. Die Erblindete wurde von der Bevölkerung bald als geduldige Ratgeberin geschätzt und wegen vieler Nöte immer wieder aufgesucht. Die "weise Frau", wie sie im Laufe der Zeit genannt wurde, starb schließlich in dem für jene Epoche ungewöhnlich hohen Alter von 80 Jahren nach einem erfüllten Leben, in dem sie vielen Menschen in Bedrängnis mit Trost und Rat beigestanden hatte.